Freitag, 13. Oktober 2017

Blutpsalm

Blutpsalm



von Meredith Winter


  
Name: Silber-Das erste Buch der Träume
Autorin: Kerstin Gier
Verlag: Fischer FJB
Preis: 18,99€
Einband: gebundene Ausgabe
Seitenanzahl: 416
Erscheinungsdatum: 20.06.2013
Serie: Silber-Trilogie 1
ISBN: 978-3-8414-2105-0

Sommerburg – eine verschlafene 800 Seelengemeinde, irgendwo im Norden Deutschlands.
Ein Dorf, dessen Bewohner so akkurat und tadellos wie aus einer Reklame zu sein scheinen. Bis zu dem Tag, an dem eine brutale Mordserie den Ort erschüttert und Jonathan, der junge Pastor, sich in eine Prostituierte verliebt. Während die männlichen Bewohner nach und nach tot mit einem Fleischermesser in der Brust aufgefunden werden, zeigen die Einwohner allmählich ihr wahres Gesicht. Und auch Jonathan muss vor seiner Gemeinde zugeben, dass er bei Weitem nicht so fromm ist, wie alle bisher geglaubt haben ... 


Vielen lieben Dank für die Bereitstellung vom Buch.
Das Cover finde ich persönlich sehr schön gemacht. Es ist mit den Farben schwarz und weiß gestaltet, außerdem erkennt man eine rote Blutspur darauf. Der Name vom Buch ist sehr verschnörkelt darauf zu sehen und passt im Übrigen auch sehr gut zur Geschichte.
Wie man dem Inhalt bereits entnehmen kann, geht es bei dieser Geschichte um Jonathan, ein Pastor in einem kleinen Dorf, in dem nur 800 Menschen leben. Das kleine Dorf heißt Sommerburg. Als Marlene in sein Leben tritt, verändern sich einige Dinge, nicht nur in Jonathans Leben, sondern auch in dem von Marlene. Beide fühlen sich sofort zueinander hingezogen, doch die Tatsache, dass Marlene eine Prostituierte ist, erschwert die gesamte Situation. Doch dieses Problem soll nicht das Einzige bleiben, denn eine ganze Mordserie erschüttert das ganze Dorf. Wer steckt dahinter? Warum tut dieser Jemand das? Als diese Fragen habe ich mir als Leser gestellt, als ich den Inhalt zum ersten Mal gelesen habe.
Jonathan hat mir als Protagonist gut gefallen. Er war mir von Anfang an sehr sympathisch und mir hat seine liebevolle und ruhige Art gefallen! Aber auch er hat ein Geheimnis, was unter keinen Umständen auffliegen darf.
Marlene hat einen interessanten Charakter, aber auch sie war mir sympathisch. Man hat viel über sie und ihre Vergangenheit erfahren, was mir gut gefallen und je mehr ich von ihr wusste, desto sympathischer wurde sie mir.
Die erste Begegnung zwischen Marlene und Jonathan fand ich sehr amüsant und ich musste so herzlich lachen! Es war einfach so toll beschrieben wurden, aber ich möchte natürlich nicht sagen, worum es ging :D
Der Verlauf der Geschichte hat mir auch sehr gut gefallen und ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, weil es so fantastisch war.
Meredith Winter hat einen sehr angenehmen und lockeren Schreibstil. Sie hat jede Menge Spannung, Emotionen, Tiefgründigkeit, aber auch viel Witz mit in die Geschichte hineingebracht!

 Ein fantastische Geschichte! Ich bin absoulut begeistert von Meredith Winters neuem Buch und kann es kaum erwarten, weitere Bücher von ihr zu lesen.

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Du bist mein Feuer von Isabelle Ronin

Du bist mein Feuer


von Isabelle Ronin


Hallo ihr lieben Bücherwürmer,
Heute habe ich mal wieder eine Bücherrezension für euch. Dieses Mal wird es um das Buch Du bist mein Feuer von Isabelle Ronin gehen, was erst vor kurzem bei MIRA Taschenbuch erschienen ist. Ob mich die Geschichte überzeugen konnte, werde ich euch in dieser Rezension erzählen, viel Spaß beim Lesen :)



Du bist mein Feuer - Isabelle Ronin

 
Name: Du bist mein Feuer
Autorin: Isabelle Ronin
Verlag: MIRA Taschenbuch
Preis: 12,99€
Einband: Klappenbroschur
Seitenanzahl: 592
Erscheinungsdatum: 09.10.2017
Originaltitel: Chasing Red
ISBN: 978-3-95649-772-8

 
Ein Blick auf die sinnlich tanzende Fremde im roten Kleid, und Caleb weiß: Er muss sie haben. Ein Zufall führt dazu, dass er Veronica Unterschlupf gewährt. Sie sieht in ihm nur den Sohn reicher Eltern, der nicht zu ihr, dem Mädchen aus schwierigen Verhältnissen, passt. Aber der verwöhnte Bad Boy will mit ihr etwas Echtes, Tiefes. Schnell merkt er, dass Veronica nicht leicht zu erobern ist: Sie vertraut nichts und niemandem. Aber Caleb ist bereit, die Schatten ihrer Vergangenheit zu vertreiben und jedes Hindernis, das sie trennt, zu überwinden. Auch wenn alle sagen, dass Veronica sein Ruin sein wird ... 

Erstmal möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich beim Harper Collins Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken!
Wie man dem Inhalt schon entnehmen kann, stehen bei dieser Geschichte die Charaktere Veronica und Caleb im Vordergrund. Die beiden lernen sich bei einer Party kennen und Caleb merkt sofort, dass Veronica etwas ganz besonderes ist. Als sie sich an diesem Abend in einer Notsituation befindet, ist er sofort zur Stelle und hilft ihr. Veronica ist ihm dafür sehr dankbar, doch trotzdem sieht sie in ihm nur einen Menschen, der sein ganzes Leben bekommen hat, was er wollte. Doch auch Caleb hat mit seiner Vergangenheit zu kämpfen.
Zum Cover kann ich sagen, dass es mir richtig gut gefällt. Es ist grundlegend schwarz, doch die wunderschöne rote Blume darauf, macht es noch viel hübscher. Der Titel passt ebenso perfekt zu der Geschichte!
Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen. Als Leser wurde man direkt mit Veronicas aktueller Lebenssituation konfrontiert und ihrer ersten Begegnung mit Caleb. Es war von Anfang an sehr spannend geschrieben. Die beiden Protagonisten waren mir von Anfang sehr sympathisch. Veronicas Charakter hat mir sehr gut gefallen. Sie ist eine sehr taffe junge Frau und trotzdem macht sie gleichzeitig auch einen sehr verletzlichen Eindruck. Anhand ihrer Handlungen im Buch hat man gemerkt, dass sie in ihrem bisher kurzen Leben schon sehr viel durchmachen musste. Doch man merkt Veronica auch an, wie stark sie ist und dass sie dazu neigt, positiv zu denken. Im Verlauf der Geschichte habe ich sie wirklich in mein Herz geschlossen. Und nicht nur sie, sondern auch Caleb. Es hat mir so gut gefallen, wie toll er sich gegenüber Veronica gekümmert hat und wie liebevoll er sich um sie gekümmert hat. Er hat einen sehr starken Charakter und kämpft für die Menschen, die er gern hat. Einfach wahnsinnig toll!
Der Verlauf vom Buch hat mir gut gefallen. Die Geschichte kommt für mich sehr authentisch herüber. Im Vordergrund stehen vor allem die Probleme und jeweiligen Vergangenheiten der Protagonisten. Als Leser wird man immer wieder mit neuen und vor allem unerwarteten Wendungen überrascht. Es gab einige Momente, in denen ich einfach nur dasaß und mir dachte: „Das kann jetzt nicht wirklich passiert sein!“
Es gab allerdings auch viele unterhaltsame und lustige Dialoge zwischen Veronica und Caleb, dadurch dass auch beide sehr schlagfertig sind.
Was mir ebenfalls sehr positiv aufgefallen ist, ist dass die Kapitel immer abwechselnd aus Veronicas und Calebs Sicht geschrieben wurden. Das hat es mir einfacher gemacht, die Handlungen, Gedanken und Gefühle von BEIDEN nachvollziehen zu können und so konnte man sich viel besser in sie hineinversetzen. Die Kapitel hatten auch genau die richtige Länge. Weder zu kurz, noch zu lang.
Isabelle Ronin hat einen wunderbaren und sehr jugendlichen Schreibstil! Sie hat genau das richtige Maß an Spannung, Tiefgründigkeit und Gefühlen mit in die Geschichte hineingebracht! Dadurch hatte ich die knapp 600 Seiten schon in zwei Tagen durchgelesen, weil ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte.
Das Buch ist einfach nur wundervoll geschrieben!


Ich kann gar nicht richtig beschreiben, wie sehr ich die Geschichte von Veronica und Caleb liebe. Es steckt so viel Tiefgründigkeit und Gefühl darin. Isabelle Ronin weiß einfach ganz genau, wie sie den Leser überzeugen kann mit ihren wunderbaren Schreibstil. Ich kann das Buch wirklich jedem vor allem jungen Leser empfehlen. Du bist mein Feuer gehört eindeutig mit zu meinen Jahreshighlights!



 Über die Autorin:

 Isabelle Ronin ist eine kanadische Autorin aus Winnipeg, Manitoba. Seit ihrem enormen Erfolg auf Wattpad -- ihre Geschichte wurde über 130 Millionen Mall gelesen -- haben sich mehrere große Verlage weltweit die Rechte an dem Roman gesichert. 

Zum Verlag kommt ihr HIER!

Dienstag, 10. Oktober 2017

New York Diaries-Phoebe



New York Diaries-Phoebe


von Ally Taylor


 New York Diaries - Phoebe - Ally Taylor
Name: New York Diaries-Phoebe
Autorin: Ally Taylor
Verlag: Droemer Knaur
Preis: 9,99€
Einband: Paperback
Seitenanzahl: 304
Erscheinungsdatum: 03.04.2017
Serie: New York Diaries 3
ISBN: 978-3-426-51941-7

 BESTELLEN? HIER!
In New York werden Träume wahr. Und ins Knights Building zieht, wer große Träume hat. Aber Phoebes berufliche Wünsche haben sich längst erfüllt, und an Beziehungen glaubt sie nicht. Doch dann nimmt sie auf dem Rückflug von einer Dienstreise versehentlich den falschen Koffer vom Rollband – und der ihr unbekannte Schriftsteller David marschiert mit ihrem nach Hause. Anhand der Anhaltspunkte, die sie in den Koffern finden, fangen die beiden an, einander zu suchen, nicht ahnend, dass sie am Ende dieser Suche viel mehr gefunden haben werden, als nur den Besitzer des vertauschten Gepäckstücks. 
 
 

 

New York Diaries-Phoebe ist der dritte Teil einer Reihe, die von Ally Taylor und Carrie Price geschrieben wurde. Die ersten beiden Teile der Reihe haben mir schon unheimlich gut gefallen und so war ich auch auf diesen sehr gespannt! Phoebes Geschichte wurde von Ally Taylor geschrieben! Wie man dem Inhalt entnehmen schon entnehmen kann, spielt auch Phoebes Geschichte in New York, im Knights Building. Das Cover gefällt mir sehr gut und passt auch zu den anderen Büchern aus der Reihe. Der Blauton ist wirklich wunderschön! Was ich mit am Anfang auch noch sagen möchte, ist dass ich Phoebes Namen wunderschön und sehr außergewöhnlich finde!

Schon der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen. Man wird als Leser direkt mit Phoebes aktueller Lebenssituation konfrontiert, was mir gut gefallen hat. Allgemein gefällt es mir, dass die Bücher aus dieser Reihe so realistisch und realitätsnah geschrieben sind. Es wirkt nichts unecht oder gespielt und das macht die Bücher irgendwie besonders.
Die Protagonisten, Phoebe und David, sind wirklich fantastisch und werden sehr authentisch dargestellt. Phoebe habe ich mit ihrer frechen, sympathischen, aber trotzdem sehr liebevollen Art ins Herz geschlossen. Und auch David ist ein toller Kerl und sehr mitfühlend. An ihm hat mir besonders gefallen, dass er die Ruhe in Person ist. Er und Phoebe sind so wundervoll zusammen und ergänzen sich perfekt, dadurch dass sie so ungleich sind. Als Leser hat man auch eine direkte Verbindung zu den beiden, was wohl auch dem Schreibstil zu verdanken ist. Ally Taylor hat einen sehr angenehmen und schönen Schreibstil! Sie bringt viel Tiefe, Emotionen, aber auch einiges an Spannung in ihre Romane mit hinein und auch das macht dieses Buch mehr als besonders! Die Autorin schafft es den Leser dazu zu bringen, beim Lesen richtig mitzufiebern und das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen zu wollen.
Der Verlauf der Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Man kann abwechselnd die Sicht von Phoebe und David lesen. Dadurch konnte man die Handlungen und Gedanken beider Charaktere gut nachvollziehen und das finde ich gerade bei Büchern in diesem Genre immer wichtig.

 
Insgesamt kann ich nur wieder sagen, wie grandios und fantastisch ich diese Reihe finde und auch mit dem dritten Buch hat es Ally Taylor wieder geschafft, mich mit Phoebes Geschichte zu überzeugen. Ich kann das Buch jedem vor allem jungen Leser empfehlen!





Freitag, 6. Oktober 2017

Maybe not



Maybe not

 
von Colleen Hoover


Maybe not - Colleen Hoover 


Name: Maybe not
Autorin: Colleen Hoover
Verlag: dtv
Seitenanzahl: 144
Einband: Taschenbuch
Preis: 7,95€
Originaltitel: Maybe not
Erscheinungsdatum: 07.04.2017
ISBN: 978-3-423-71725-0

Ein Mädchen als Mitbewohnerin in der WG? Nichts lieber als das, denkt Warren. Vor allem, wenn besagte Mitbewohnerin so überaus attraktiv und sexy ist wie Bridgette.
Doch Warren gegenüber verhält sich Bridgette kaltschnäuzig und abweisend. Offensichtlich hasst sie ihn aufs Blut ... oder doch nicht? Was, wenn die Leidenschaft, mit der sie ihn verabscheut, eine ganz andere Leidenschaft verbirgt? Genau die plant Warren aus ihr herauszukitzeln. Ein gefährliches Spiel beginnt, bei dem Warren Gefahr läuft, sein Herz zu verlieren ...

In Maybe not geht es um Bridgette und Warren. Wer Maybe someday bereits gelesen hat, weiß dass die beiden bereits in dieser Geschichte als Nebencharaktere aufgetaucht sind. Warren wohnt mit Ridge und dessen Bruder Brennan gemeinsam in einer Wohngemeinschaft, doch schon bald bekommen sie eine neue Mitbewohnerin: Bridgette. Warren weiß am Anfang gar nichts von ihr und als die beiden sich zum ersten Mal begegnen, ist die Situation für beide ziemlich unangenehm und peinlich. Warren weiß am Anfang nicht so recht, was er von seiner neuen Mitbewohnerin halten soll. Ihm gegenüber verhält sie sich wie eine echte Zicke und trotzdem fühlt er sich zu ihr hingezogen. Doch bald durchblickt er ihre Fassade!
Oberflächlich betrachtet ist Bridgette schon eine ziemliche Zicke und verhält sich wie eine Bitch. Doch wenn man sie besser kennenlernt, dann erfährt man einige unschöne Dinge aus ihrer Vergangenheit und versteht sie viel besser! Denn eigentlich kann sie total lieb und verständnisvoll sein.
Warren hat einen sehr speziellen Charakter, aber auch ihn mochte ich nach einer Weile sehr gern. Er passt sehr gut zu Bridgette, und auch wenn die beiden am Anfang nicht so nett zueinander waren, sind sie toll zusammen!
Colleen Hoover hat einen so schönen Schreibstil. Ich weiß ganz genau, warum sie mit zu meinen Lieblingsautoren gehört! Sie schreibt sie emotional und tiefgründig und schafft es immer, einen zu überraschen!

 Die Geschichte von Bridgette und Warren hat mir unheimlich gut gefallen! Colleen Hoover hat es mal wieder geschafft, mich mit einem ihrer Meisterwerke zu überzeugen!


Dienstag, 3. Oktober 2017

PS. I still love you

PS. I still love you


von Jenny Han



Name: PS. I still love you
Autorin: Jenny Han
Verlag: Hanser
Einband: Taschenbuch
Preis: 16,00€
Seitenanzahl: 336
Altersempfehlung: 13-16
Erscheinungsdatum: 30.01.2017

P.S. I still love you - Jenny Han





Die 16-jährige Lara Jean hatte nie ernsthaft vor, sich in den gut aussehenden Peter zu verlieben. Ihre Beziehung sollte nur vorgetäuscht sein, um seine Exfreundin eifersüchtig zu machen. Aber dann werden die beiden tatsächlich ein Paar?–?auf einer Skifreizeit der Schule küssen sie sich überraschend. Dass sie zusammen im Whirlpool gefilmt werden: peinlich. Dass das Video plötzlich in der ganzen Schule kursiert: ein Desaster. Und dass sich John auf Laras letzten Liebesbrief meldet, macht das Chaos perfekt – denn kann man in zwei Jungen gleichzeitig verliebt sein? Die charmante Fortsetzung des Bestsellers "To all the Boys I`ve loved before" ist eine Geschichte über das Erwachsenwerden, die Liebe und den Liebeskummer.


Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung von dem Buch!
Das Cover ist wirklich sehr schön und passt auch irgendwie zum Buch. Man erkannt ein dunkelhaariges Mädchen, welches sehr nachdenklich aussieht. Die Beschreibung im Buch von Lara Jean passt vom Aussehen her sehr zu dem Mädchen auf dem Cover. Und auch Lara Jeans Charakter passt etwas dazu, denn sie ist ein Mensch, der über viele Dinge im Leben nachdenkt, obwohl sie noch so jung ist.

Der zweite Teil der Reihe hat mir deutlich besser gefallen als der erste! Schon allein die Charaktere wurden hier viel besser und sympathischer dargestellt und ich mochte einige sogar viel mehr! Auch Lara Jean mochte ich viel mehr. Ich konnte mich viel besser in sie hineinversetzen und hab sie einfach viel besser verstanden. Man erfährt viel über ihre Alltagsprobleme und Gedanken zum Leben!
Die Geschichte war von Anfang an sehr spannend geschrieben, der Schreibstil von Jenny Han mochte ich sehr. Mir hat gefallen, wie detailliert sie alles beschrieben hat!
Was ich bei diesem Buch auch richtig toll fand, war die die Beziehung zwischen Lara Jean und ihrer kleinen Schwester. Sie kümmert sich so liebevoll um Kitty!
Die ganze Geschichte hat mir wirklich gut gefallen und ich bin so gespannt auf den dritten Teil.


 
Das Buch hat mir unheimlich gut gefallen. Es war so toll und emotional geschrieben und ich kann jedem empfehlen!


Sonntag, 1. Oktober 2017

Rock my dreams

Rock my dreams


von Jamie Shaw 




Rock my Dreams / The Last Ones to Know Bd.4 - Jamie Shaw 




Name: Rock my dreams
Autorin: Jamie Shaw
Verlag: Blanvalet
Preis: 12,99€
Einband: Paperback
Seitenanzahl: 480
Erscheinungsdatum: 17.07.2017
Originaltitel: Havoc
Reihe: The Last Ones to Know 4
ISBN: 978-3-7341-0555-5







 





Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen …








Als erstes möchte ich mich ganz herzlich beim Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken!
Ich habe eine gefühlte Ewigkeit auf dieses Buch gewartet, eigentlich war es nur ein Monat, aber es erschien mir so lange). Ich habe den Vorgänger von Rock my dreams nicht nur gemocht, sondern mehr als geliebt und natürlich habe ich mir erhofft, dass auch diese Geschichte mich überzeugen kann.
Diese Geschichte handelt von Mike, dessen Band kurz davor ist, groß herauszukommen. Doch plötzlich steht seine Exfreundin Danica vor ihm, mit dem Ziel, ihn zurückgewinnen, da er jetzt bekannt ist. Doch dann begegnet er Hailey, Danicas Cousine, und diese verzaubert ihn! Doch da Mike der Exfreund ihrer Cousine ist, hält sie lieber Abstand zu ihm, doch das möchte Mike nicht zulassen.

Ich muss sagen, dass Rock my dreams eindeutig mein Lieblingsteil der Reihe geworden ist! Mike ist so ein toller Mensch. Seine liebevolle und fürsorgliche Art, vor allem Hailey gegenüber, ist so berührend, denn es gibt leider nicht so viele Jungs, die so aufmerksam und lieb sind. Ich habe ihn so gern. Schade, dass er nur ein Buchcharakter ist.
Auch Hailey hat mich mit ihrer süßen Art total verzaubert. Am Anfang hat man sie als schüchternes und ruhiges Mädchen kennengelernt, aber im Verlauf der Geschichte ist sie aus sich herausgekommen und hat auch mal gesagt, was sie gedacht hat und trotzdem blieb sie anständig!
Und dann gibt es in dieser Geschichte noch Danica, die ich absolut nicht leiden kann, weil sie sich die ganze Geschichte über wie ein Miststück benimmt! Sie manipuliert ihre Mitmenschen, besonders Mike und Hailey!

Die Beziehung zwischen Mike und Hailey hat mir äußerst gut gefallen. Anfangs haben die beiden eine tiefe und auch sehr ehrliche Freundschaft entwickelt. Die Gesprächsthemen zwischen den beiden waren toll beschrieben und auch die Ehrlichkeit und das Vertrauen haben mir gefallen, denn das ist mir bei einer Freundschaft am wichtigsten! Und auch was sich dann aus dieser Freundschaft entwickelt hat, fand ich soooo schön!
Der Verlauf der Geschichte war toll! Es war von Anfang an sehr spannend gehalten und der Schreibstil von Jamie Shaw ist fantastisch!







Das Buch ist so gut geschrieben und ich kann jedem der gern Bücher in diesem Genre liest, nicht nur empfehlen dieses Buch zu lesen, sondern die ganze Reihe!

Freitag, 15. September 2017

Oblivion-Lichtflimmern

Oblivion-Lichtflimmern



von Jennifer L. Armentrout





 

Lichtflimmern / Oblivion Bd.2 




Name: Oblivion-Lichtflimmern
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Carlsen
Einband: Hardcover
Preis: 19,99€
Seitenanzahl: 368
Erscheinungsdatum: 30.06.2017
Reihe: Obsidian
Originaltitel: Oblivion: A Lux Novel
ISBN: 978-3-551-58378-9














Daemon hat alle guten Vorsätze in den Wind geschlagen: Statt dafür zu sorgen, dass seine neue Nachbarin Katy sich von den Lux fernhält, kennt sie nun ihr Geheimnis. Statt sich selbst von ihr fernzuhalten, hat er sie geheilt und ist seitdem durch ein geheimnisvolles Band mit ihr verbunden. Statt auf seinen Verstand zu hören, folgt Daemon seinem Herzen - und beschwört damit neue Gefahren herauf. Denn seit ihrer Heilung verfügt Katy über ähnliche Kräfte wie die Lux. Kräfte, die sie genauso wenig kontrollieren kann wie ihre Gefühle für Daemon … 

 Vielen Dank an den Carlsen Verlag für das gesponserte Rezensionsexemplar.

Oblivion-Lichtflimmern ist der zweite Teil der Obsidian-Reihe, also Onyx, aber dieses Mal aus Daemons Sicht geschrieben! Ihr könnt gar nicht glauben, wie sehr ich mich auf diesen Teil gefreut habe! Ich möchte zum Inhalt nicht allzu viel verraten, einfach weil es sich wie gesagt, um den zweiten Teil einer Reihe handelt und ich niemanden unnötig spoilern möchte!

Als ich mit dem Lesen begann, bekam ich ein unbeschreiblich tolles Gefühl! Ich fühlte mich einfach, als würde ich nach Hause kommen und glücklich sein! Ich bin ja ein großer Fan dieser Reihe und habe sie wirklich „durchgesuchtet“! Nur ist dies schon über ein Jahr her und deswegen wusste ich teilweise gar nicht, was so richtig in Onyx passiert ist und so gab es einige Überraschungen beim Lesen von Oblivion! Ich mochte Daemon als Protagonisten wieder sehr gern! Bei vielen Gedanken und Scherzen von ihm musste ich so sehr lachen, er hat einfach einen wunderbaren Humor! Ich habe ihn so sehr in mein Herz geschlossen!
Auch Katy war wieder toll! Sie hat einfach einen tollen Charakter und wirkt auf mich auch schon sehr reif, dafür, dass sie noch recht jung ist!
Einige Nebencharaktere in der Geschichte gab es natürlich auch, wie zum Beispiel Dee und Blake! Dee ist eine sehr warmherzige und gefühlvolle Person, die ich so lieb gewonnen habe während der Geschichte! Zu Blake will ich nicht so viel verraten.

In der Geschichte gab es wirklich einige Wendungen, an die ich mich kein Stück mehr erinnern konnte, aber umso geschockter war ich dann auch! Die Geschichte wurde sehr spannend gehalten und das auch von der ersten Seite an! Durch den lockeren und flüssigen Schreibstil von Jennifer L. Armentrout habe ich gar nicht gemerkt, wie die Seiten so dahinflogen! Diese wunderbare Autorin hat mich wieder dazu gebracht, dass ich am Ende der Geschichte dasaß und sprachlos war. Dieses Gefühl ist einfach nicht zu beschreiben, aber ich denke jeder Leser, der JLA genauso liebt wie ich, weiß was ich meine. Ihre Worte treffen einen einfach mitten ins Herz!


 





Ich kann es nicht oft genug sagen, aber ich liebe diese Autorin, ich liebe ihre Bücher, ihren tiefgründigen, emotionalen und zugleich spannenden Schreibstil! Ich liebe Oblivion und ich liebe die Art und Weise, wie sie die Gedanken von Daemon herüberbringt. Und ich hoffe, dass ich von Jennifer L. Armentrout auch in Zukunft noch viel lesen werde!