Freitag, 15. September 2017

Oblivion-Lichtflimmern

Oblivion-Lichtflimmern



von Jennifer L. Armentrout





 

Lichtflimmern / Oblivion Bd.2 




Name: Oblivion-Lichtflimmern
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Carlsen
Einband: Hardcover
Preis: 19,99€
Seitenanzahl: 368
Erscheinungsdatum: 30.06.2017
Reihe: Obsidian
Originaltitel: Oblivion: A Lux Novel
ISBN: 978-3-551-58378-9














Daemon hat alle guten Vorsätze in den Wind geschlagen: Statt dafür zu sorgen, dass seine neue Nachbarin Katy sich von den Lux fernhält, kennt sie nun ihr Geheimnis. Statt sich selbst von ihr fernzuhalten, hat er sie geheilt und ist seitdem durch ein geheimnisvolles Band mit ihr verbunden. Statt auf seinen Verstand zu hören, folgt Daemon seinem Herzen - und beschwört damit neue Gefahren herauf. Denn seit ihrer Heilung verfügt Katy über ähnliche Kräfte wie die Lux. Kräfte, die sie genauso wenig kontrollieren kann wie ihre Gefühle für Daemon … 

 Vielen Dank an den Carlsen Verlag für das gesponserte Rezensionsexemplar.

Oblivion-Lichtflimmern ist der zweite Teil der Obsidian-Reihe, also Onyx, aber dieses Mal aus Daemons Sicht geschrieben! Ihr könnt gar nicht glauben, wie sehr ich mich auf diesen Teil gefreut habe! Ich möchte zum Inhalt nicht allzu viel verraten, einfach weil es sich wie gesagt, um den zweiten Teil einer Reihe handelt und ich niemanden unnötig spoilern möchte!

Als ich mit dem Lesen begann, bekam ich ein unbeschreiblich tolles Gefühl! Ich fühlte mich einfach, als würde ich nach Hause kommen und glücklich sein! Ich bin ja ein großer Fan dieser Reihe und habe sie wirklich „durchgesuchtet“! Nur ist dies schon über ein Jahr her und deswegen wusste ich teilweise gar nicht, was so richtig in Onyx passiert ist und so gab es einige Überraschungen beim Lesen von Oblivion! Ich mochte Daemon als Protagonisten wieder sehr gern! Bei vielen Gedanken und Scherzen von ihm musste ich so sehr lachen, er hat einfach einen wunderbaren Humor! Ich habe ihn so sehr in mein Herz geschlossen!
Auch Katy war wieder toll! Sie hat einfach einen tollen Charakter und wirkt auf mich auch schon sehr reif, dafür, dass sie noch recht jung ist!
Einige Nebencharaktere in der Geschichte gab es natürlich auch, wie zum Beispiel Dee und Blake! Dee ist eine sehr warmherzige und gefühlvolle Person, die ich so lieb gewonnen habe während der Geschichte! Zu Blake will ich nicht so viel verraten.

In der Geschichte gab es wirklich einige Wendungen, an die ich mich kein Stück mehr erinnern konnte, aber umso geschockter war ich dann auch! Die Geschichte wurde sehr spannend gehalten und das auch von der ersten Seite an! Durch den lockeren und flüssigen Schreibstil von Jennifer L. Armentrout habe ich gar nicht gemerkt, wie die Seiten so dahinflogen! Diese wunderbare Autorin hat mich wieder dazu gebracht, dass ich am Ende der Geschichte dasaß und sprachlos war. Dieses Gefühl ist einfach nicht zu beschreiben, aber ich denke jeder Leser, der JLA genauso liebt wie ich, weiß was ich meine. Ihre Worte treffen einen einfach mitten ins Herz!


 





Ich kann es nicht oft genug sagen, aber ich liebe diese Autorin, ich liebe ihre Bücher, ihren tiefgründigen, emotionalen und zugleich spannenden Schreibstil! Ich liebe Oblivion und ich liebe die Art und Weise, wie sie die Gedanken von Daemon herüberbringt. Und ich hoffe, dass ich von Jennifer L. Armentrout auch in Zukunft noch viel lesen werde!

Mittwoch, 30. August 2017

Addicted to Sin 2

Addicted to Sin-



...und ich gehöre dir

von Monica James



... und ich gehöre dir 





Name: Addicted to Sin-… und ich gehöre dir
Autorin: Monica James
Verlag: Heyne
Einband: Klappenbroschur
Preis: 9,99€
Seitenanzahl: 480
Erscheinungsdatum: 14.08.2017
Originaltitel: Addicted to Sin (2)
Serie: Addicted-to-Sin-Serie 2
ISBN: 978-3-453-54591-5









Ich war schon immer ein Bad Boy mit einem sehr gefährlichen Ruf Madison – die süße, verletzliche, unschuldige Madison. Sie gibt mir das Gefühl, dass es noch Hoffnung für mich gibt. Dass ich ein guter Mensch sein kann. Ich brauche sie, mehr noch, als ich die Luft zum Atmen brauche. Es gibt nur ein Problem: Juliet. Sie ist eine Verführerin, die kein Nein akzeptiert. Wenn ich ihr widerstehe, wird sie unser schmutziges Geheimnis ausnutzen, um alles mit Madison kaputt zu machen. Ich will meine große Liebe nicht verlieren, aber kann ich mich wirklich ändern?








Addicted to Sin-...und ich gehöre dir ist der zweite Teil einer Dilogie. HIER findet ihr die Rezension zum ersten Teil. Der erste Teil hat mir unheimlich gut gefallen und hat übrigens mit einem sehr gemeinen Cliffhanger geendet. Ich frage mich, wie ich es überhaupt ausgehalten, bis der zweite Teil endlich erscheint. Ich war gespannt, ob mich auch dieser überzeugen kann. Ein Kleiner Hinweis noch: Wenn ihr den ersten Teil noch nicht gelesen habt, solltet ihr dieses Rezension nicht weiterlesen, da ich euch sonst spoilern würde.

Nachdem Juliet am Ende von Buch 1 eine ziemlich große und unerwartete Bombe hat platzen lassen, muss sich Dixon entscheiden. Entweder er bleibt bei Madison, die er über alles liebt, oder er lässt sich weiter von Juliet weiter erpressen. Dixon möchte alles dafür zu tun, um Madison beschützen und auch dafür, seine Vergangenheit mit Juliet zu verbergen. Doch sollte er nicht lieber die Wahrheit sagen?

Erstmal muss ich sagen, wie toll ich Madison finde. Sie hat einen so wunderbaren und liebevollen Charakter. Sie sorgt sich immer um das Wohl der anderen Menschen und stellt sich und ihre Bedürfnisse ganz hinten hin. Ich finde, es ist etwas besonderes, wenn man so selbstlos ist! Im Verlauf der Geschichte ist sie auch viel mehr aus sich herausgekommen und hat auch mal ihre Meinung gesagt, was mir ziemlich gut gefallen hat.
Dixon ist ein Mann, den man eigentlich nicht so mögen sollte, aber irgendwie war er mir dann trotzdem sympathisch und auch er hat sich ziemlich verändert. Am Ende hatte ich das Gefühl, er wäre ein komplett anderer Mensch. Was ihn wohl verändert hat? Ich denke, es war die Liebe, die Liebe zu Madison, die aus ihm einen besseren Menschen gemacht hat. Er war dann so fürsorglich und liebevoll gegenüber Madison und das fand ich wahnsinnig toll!
Dann gibt es auch noch Juliet. Schon wenn ich an sie denke, bekomme ich innerlich Wut. Ich frage mich, hinterhältig und gemein ein Mensch sein kann. Als ich gelesen habe, was sie getan hat, hätte ich am liebsten geschrien.
Der Schreibstil von Monica James war wieder wunderbar flüssig und locker und als Leser hat man keinerlei Probleme beim Lesen! Mir hat gefallen, dass sie mit so viele Emotionen und so viel Tiefgründigkeit in die Geschichte hineingebracht hat!
Außerdem hat mir gefallen, dass das Buch auch aus der Ich-Perspektive aus Madisons und Dixons Sicht abwechselnd erzählt wird. So kann man sich viel besser in die Protagonisten hineinversetzen und ihre Handlungen und Gefühle verstehen!


 







 
Das Buch ist großartig geschrieben und ich kann jedem Leser, der gern Liebesromane liest, ans Herz legen, die beiden Bücher zu lesen!





Mittwoch, 16. August 2017

Auf ewig dein von Eva Völler

Auf ewig dein




von Eva Völler







Name: Auf ewig dein
Autorin: Eva Völler
Verlag: Lübbe
Preis: 15,00€
Einband: Hardcover
Seitenanzahl: 379
Erscheinungsdatum: 21.07.2017
Reihe: Time School 1
ISBN: 978-3-8466-0048-1





Willkommen in Venedig! Willkommen an der Zeitreise-Akademie! Getarnt als Theater ist dies der Ort, wo eine neue Generation von Zeitreisenden ausgebildet wird. Denn neue Abenteuer warten ...
Anna und Sebastiano sind zurück! Das Traumpaar der Zeitenzauber-Trilogie ist nach vielen bestandenen Abenteuern zu Zeitreiseprofis gereift. Grund genug, um eine eigene Zeitreiseschule in Venedig zu gründen. Dem Ort, wo die Liebe und die Reisen durch die Zeit ihren Anfang fanden.
Ihre ersten beiden Novizen sind die verführerische Fatima, ein Haremsmädchen aus dem 13. Jahrhundert, und der draufgängerische Ole, Sohn eines Wikingerhäuptlings. Die erste gemeinsame Mission zum Hofe Heinrichs des Achten gerät aber zum Debakel. Anna und Sebastiano haben alle Hände voll zu tun, ihre Zöglinge zu bändigen, als ein unerwarteter Besucher aus der Zukunft auftaucht und einen grausamen Tribut von Anna fordert: »Opfere deine große Liebe, damit die Zukunft fortbestehen kann!« 

                                                                     
 
 

Erst einmal möchte ich mich ganz ganz herzlich bei Bastei Lübbe bedanken! Vor einigen Wochen erreichte mich ein Paket, in dem sich nicht nur das neue Buch von Eva Völler befand, sondern auch ein passender und wirklich hübscher Thermobecher! Ich habe mich riesig über die Überraschung gefreut!


 
Auf ewig dein ist der erste Teil einer neuen Trilogie von Eva Völler! Es soll wieder um Anna und Sebastiano gehen, die Protagonisten aus der „Zeitenzauber“-Trilogie der Autorin gehen! Natürlich könnt ihr dieses Buch hier unabhängig von der Trilogie lesen, das habe ich auch getan, aber wer mehr über Anna und Sebastianos Vergangenheit erfahren möchte, kann die Reihe natürlich auch vorher lesen!

Als ich mit dem Buch begonnen habe, konnte ich erstmal nicht mehr aufhören zu lesen, weil mich die Geschichte und der tolle Schreibstil von der Autorin so sehr in den Bann gezogen haben! Es war so viel Spannung dabei! Was mir besonders gefiel, war dass Eva Völler spezielle Dinge erklärt hat in der Geschichte und das hat es mir als Neueinsteiger um einiges leichter gemacht!
Die Protagonisten Anna und Sebastiano mochte ich sofort beide! Beide wurden gut beschrieben und dargestellt. Bei Anna hat mir sehr gefallen, dass sie ein ziemlich gewissenhafter Mensch ist, aber trotzdem auch sehr gern mal ein Risiko eingeht! Die Geschichte wird übrigens auch aus ihrer Sicht erzählt und so konnte man als Leser ihr Gefühle, Gedanken und auch die Handlungen gut nachvollziehen!
Sebastiano war ein toller männlicher Protagonist! Mir hat seine Denkweise gut gefallen und auch dass er so temperamentvoll war!
In der Geschichte begegnet man außerdem noch Fatima und Ole, die Schüler aus Annas und Sebastianos Zeitreise-Akademie! Die Charaktere haben für mich sehr gut in die Geschichte hineingepasst! Fatimas Selbstsicherheit konnte mich mehr als überzeugen! Ole fand ich am Anfang etwas verschlossen, aber im Verlauf der Geschichte habe ich ihn als liebenswerten Menschen kennengelernt!
Die Idee hinter der Geschichte gefällt mir total gut und wurde hervorragend umgesetzt! Die Zeitreise-Akademie war für mich etwas komplett neues und damit auch sehr besonders!
Der Schreibstil der Autorin ist toll und konnte mich in seinen Bann ziehen! Eva Völler hat die Protagonisten so toll gestaltet und beschrieben! Es gab auch einige historische Fakten, welche mit in die Geschichte eingebracht wurden! Mir hat das sehr zugesagt, weil mich für so etwas sehr interessiere!
Das Cover finde ich wirklich sehr zauberhaft und passend zur Geschichte gestaltet! Einfach wunderschön!
Ich habe dieses Buch verschlungen! Wer nach einer ganz besonderen Geschichte sucht, dem kann ich nur ans Herz legen, diese hier zu lesen! Ich bin absolut begeistert und kann es kaum erwarte, die Folgebände zu lesen!




Montag, 14. August 2017

Fair Game

Fair game-Lucy&Gabriel



von Monica Murphy




 





Lucy & Gabriel  
Name: Fair game-Lucy&Gabriel
Autorin: Monica Murphy
Verlag: Heyne
Preis: 9,99€
Einband: Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 10.07.2017
Originaltitel: IN THE DARK
Serie: Fair-Game-Serie 2
ISBN: 978-3-453-42153-0













Gabriel sitzt den Sommer über bei seiner verkorksten Familie fest und langweilt sich zu Tode. Er sucht nach einem Abenteuer und wird im gut aussehenden Mädchen von nebenan fündig. Sofort üben die beiden eine unwiderstehliche Anziehungskraft aufeinander aus. Bald verbringen sie jede Minute zusammen. Doch Lucy ist nicht, wofür Gabriel sie hält ...









Fair game-Lucy&Gabriel ist der zweite Teil einer Trilogie von Monica Murphy. Man kann die Bücher allerdings unabhängig voneinander lesen, da es sich um abgeschlossene Teile handelt! Wie viele von euch wissen, lese ich sehr gern Bücher aus dem Genre New Adult/Contemporary Romance, weswegen ich mich sehr auf das neue Buch von Monica Murphy gefreut habe!
Wie man auf dem Cover schon lesen kann, geht es bei dieser Geschichte um Lucy und Gabriel. Gabe denkt, er muss einen langweiligen Sommer bei seinen nervigen und viel zu perfekten Eltern verbringen, doch dann bekommt er mit, dass direkt nebenan ein wunderschönes Mädchen, Lucy wohnt und sofort ist er hin und weg! Als die beiden sich dann begegnen, ist Lucy ziemlich erstaunt, dass Gabe etwas mit ihr unternehmen und sie kennenlernen möchte, weil sie sich nie von Jungs begehrt gefühlt hat! Von Anfang knistert es zwischen den beiden und sie beginnen einen Sommerflirt.
Lucy ist ein tolles Mädchen, dass mir von Anfang sympathisch war, allerdings war sie sehr schüchtern und zurückhaltend. Sie steckt voller Selbstzweifel, sie findet sich nicht hübsch und mag ihren Körper nicht! Nie in ihrem Leben hatte sie so wirklich was mit Jungs am Hut, weil sie immer für ihren Traum gekämpft hat! Als sie mit Gabe Zeit verbringt, gibt er ihr das Gefühl, dass sie etwas ganz besonders ist und dass sie gut ist, so wie sie ist! Im Verlauf der Geschichte hat Lucy sich wirklich weiterentwickelt zum Positiven! Sie hat sogar ein bisschen Selbstbewusstsein entwickelt, was sie ein bisschen Gabe zu verdanken hatte.
Gabe ist allgemein fantastisch! Wie er sich um Lucy kümmert, fand ich so süß und auch wie er um sie gekämpft hat! Er hat ihr ständig Komplimente gemacht, was sie auch wirklich nötig hatte!
Ich finde allgemein schön, dass es hier auch mal um ein Mädchen ging, dass vielleicht etwas mehr auf den Hüften hatte! Ich weiß nicht genau, wie viel das bei Lucy war und ob sie vielleicht etwas übertrieben hatte! Aber in vielen Büchern liest man meistens immer so etwas wie: „Ihre langen, schlanken und braun gebräunten Beine waren wunderschön.“ Ich finde es ziemlich nervig, dass es immer nur um schlanke Mädchen geht, denn so werden sicher auch einige Leser, die selber ein paar mehr Kurven haben, denken, dass Jungs nur auf dürre Mädchen stehen, was ja eigentlich nicht stimmt. Und genau das ist bei dieser Geschichte NICHT so! Lucys Aussehen wird nicht als perfekt dargestellt und das hat das Buch für mich besonders gemacht! Und es war auch schön, dass Gabe sie so akzeptiert hat und nicht versucht hat, sie zu verändern!
Der Schreibstil von Monica Murphy war sehr locker und für mich angenehm zu lesen! Die Geschichte wird übrigens aus der Sicht von Lucy und Gabriel erzählt, was mir gut gefiel, da man sich so in beide Protagonisten gut hineinversetzen konnte und als Leser mehr über sie erfahren hat!










Die Geschichte von Lucy und Gabriel ist für mich etwas ganz besonderes gewesen! Diese ganzen Emotionen und die Tiefgründigkeit konnten mich so sehr ergreifen!


 

Mittwoch, 2. August 2017

SWEEK


Hallo ihr Lieben,
Heute möchte ich euch ein tolle Plattform vorstellen, die ich vor kurzem durch eine liebe E-Mail entdeckt habe: SWEEK.
SWEEK ist eine kostenlose Website und App, die ihr im Appstore/Playstore herunterladen könnt. Bei SWEEK könnt ihr Geschichten lesen, die von anderen Usern geschrieben wurden, aber man auch eigene Geschichten schreiben und dort hochladen. Ihr findet ganz verschiedene Genres bzw. Kategorien wie zum Beispiel: Liebesromane, Fantasy, Thriller, Bücher für Jugendliche, Bücher für Erwachsene, Gesundheit und Nahrung und vieles mehr.

Feedback für seine eigenen Geschichten kann man über die Kommentare bekommen und man kann auch andere Geschichten kommentieren, um anderen Autoren Feedback zu geben. Diese ganzen Beiträge kann man auch liken.

Was mir persönlich an der App auch sehr gut gefällt, ist, dass man die Bücher in seiner Bibliothek speichern kann, in dem man ihr folgt. Und dann kann man diese Geschichten auch offline lesen, was ziemlich cool ist, da man so kein Datenvolumen verbraucht oder auf WLAN angewiesen ist.
Mittlerweile gibt es weltweit 100000 Menschen, die diese App nutzen und auch selbst Geschichten schreiben. Es sind bereits 20000 Geschichten, die man lesen kann.
SWEEK ist übrigens auch keine App, wo man nur auf Deutsch lesen kann. Man kann auch in einigen anderen Sprachen lesen
Außerdem kann man als Leser durch die „Auserwählt“-Kategorie und durch den Hashtag #Sweekoftheweek hervorgehoben werden, was ziemlich cool ist.
Es gibt einige Geschichten, die mir persönlich sehr gut gefallen: Die Frau auf der Bank, Der Sommer in unseren Feldern und Auf der Suche nach dem Licht!

Ich finde diese App so cool und bin so glücklich, dass ich sie jetzt auf meinem Handy habe. Ich bin auch schon am Überlegen, ob ich vielleicht eine eigene Geschichte anfange zu schreibe. Eine Idee habe ich jedenfalls schon!

Kennt ihr Sweek schon? Wenn nicht, dann lege ich euch sehr ans Herz, euch diese App herunterzuladen. Es lohnt sich wirklich, denn man findet dort so toll geschriebene Geschichten!

HIER kommt ihr zu der Self-Publishing Plattform

Ich hoffe, ich konnte euch Lust machen, sich SWEEK mal genauer anzuschauen,

Eure Leni